fenster entsorgen 1

Im Laufe der letzten zehn Jahre hat sich im Fensterbau viel geändert. Der Markt bietet Ihnen neue Mehrkammerprofilsysteme, hochwertige Verglasungen und enge Rahmen, was die Energieeffizienz von Fenstern eindeutig verbessert. Aus diesem Grund wollen viele Hausbesitzer schlecht gedämmte, alte Fenster austauschen. Dabei bleibt die Frage offen, was mit den abgebauten Fenstern passiert. Die Antwort auf diese Frage finden Sie in unserem heutigen Beitrag.

Containerdienst für Altfenster bestellen

Beim Austausch von alten Fenstern haben Sie immer die Möglichkeit, sich einen Container für Müll-Entsorgung zu besorgen. Hier müssen Sie aber ganz genau das Altholz vom Baustellenabfall trennen. Sie sollten sich auf jeden Fall diese Mühe machen, damit sich Ihre Fenster besser recyceln lassen. Es stehen Ihnen grundsätzlich zwei Container zur Wahl:

  • Altholz-Container, wo Sie problemlos Holzfenster ohne Verglasung entsorgen
  • Baustellen-Container, wo Aluminium- und Kunststofffenster hineinkommen

Fenster-Materialien auf der Baustelle sortieren

Sie tun sich selber einen großen Gefallen, wenn Sie während der Demontage alter Fenster die verschiedenen Materialien trennen. Die meisten Fenster bestehen aus:

  • Holz
  • Aluminium
  • Kunststoff
  • Kunststoff-Aluminium
  • Aluminium-Holz
  • anderen Leichtmetallen

Hier gilt: nehmen Sie zuerst die Glasscheiben aus den Rahmen ab und werfen die dann in den passenden Glascontainer ein.

Holzfenster korrekt entsorgen

fenster entsorgen 2

Holzfenster sind für die Bauherren angenehm in der Entsorgung. Laut der neuen Altholzverordnung (AltholzV) wird Altholz in vier Verwertungskategorien eingeteilt:

  • Nach 1990 produzierte Fenster bekommen den günstigsten Abfallschlüssel 170201, wodurch sie in die Altholzklasse II kommen. Diese Fenster bestehen aus modernen Beschichtungssystemen und dürfen energetisch, z.B. nach der Biomasse-Verordnung behandelt werden
  • Vor 1990 produzierte Holzfenster zählen als die Altholzklasse A IV, was einer besonderen Überwachung in der thermischen Entsorgung bedarf
  • Holzfenster, welche sich aus polychlorierten Biphenylen oder Polyphenylen (PCB oder PCP) zusammensetzen, müssen Sie anmelden und dann in einer dafür geeigneten Verbrennungsanlage entsorgen

Das passiert mit den Fenstern in den Entsorgungsanlagen

Die Entsorgungsprozesse unterscheiden sich, je nachdem, mit welchen Materialien man zu tun hat:

  • PVC-Fensterrahmen lassen sich über ein Rücknahmesystem der Hersteller verwerten
  • Holzfenster-Rahmen werden als Brennholz in Holzkraftwerken entsorgt
  • Aluminiumfenster-Rahmen sind recycelfähig
  • Fenster-Verglasung wird ausgeschlagen und recycelt oder als Bauzusatzstoff weiter verwertet

Rumpfinger-Fenster – Ihr zuverlässiger Altfenster-Entsorger

Mit unserem Fenster-Rundum-Service erhalten Sie alles aus einer Hand. Wir entsorgen auf Wunsch Ihre Altfenster und den anfallenden Bauschutt. Fordern Sie gleich Ihr unverbindliches, kostenloses Angebot an oder rufen Sie uns an unter +49 (8124) 53 23 0.

Bild 1: © Jürgen Fälchle – Fotolia.com
Bild 2: © alisseja – Fotolia.com