wintergarten fenster 1

Der Wintergarten ist ein besonderer Ort, der verschiedene Anforderungen in Bezug auf Wärmedämmung, Schallschutz oder Sicherheit erfüllen muss. Ein richtig gestalteter Wintergarten wird zum „grünen“ Wohnzimmer und gleichzeitig ein toller Klimapuffer. Er besteht zum größten Teil aus Glas, welches für Transparenz und Sonneneinstrahlung sorgt. Mit der passenden Verglasung minimieren Sie Wärmeverluste in der Heizperiode und reduzieren die Heizkosten. Was bei der Wahl der Fenster für Wintergärten wichtig ist, erfahren Sie heute.

Wintergarten als Glashaus

Transparente Flächen machen jeden Wintergarten aus. Mindestens eine seiner Seitenwände und der größte Teil des Daches bestehen aus Glas. Frost, Kälte und Wärme wirken sich sehr stark auf die Glasstruktur aus.  Das wiederum hat einen großen Einfluss auf die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Wintergarten. Im Sommer wird es im Glas-Raum sehr heiß und in der kalten Jahreszeit kühlt er sehr schnell aus. Das Klima im gläsernen Wohnraum hängt also von den Eigenschaften der Verglasung ab. Sie muss vor allem einen ausreichenden Schutz vor Wärme, Lärm oder Sonneneinstrahlung gewährleisten, sowie verschiedenen mechanischen Belastungen standhalten. Die Fensterelemente sollten ein komfortables und ruhiges Interieur schaffen.

Fensterarten für Wintergarten

Je nachdem, wie Sie Ihren Wintergarten gestalten und was für Bedürfnisse Sie haben, können Sie grundsätzlich zwischen 3 verschiedenen Fenstervarianten wählen.

Hebe-Schiebe-Fenster

Als motorisch gesteuerte Elemente werden Hebe-Schiebe-Fenster im oberen Bereich des Wintergartens bevorzugt eingebaut. Diese Fenster tragen nämlich zur effektiven Belüftung bei. Sie überzeugen ebenfalls mit ihrer schlanken und niedrigen Bauweise. Preislich gesehen gehören sie zu den teuersten Fenster-Modellen.

Normale Fenster

Die herkömmlichen klassischen Fenster sind die preisgünstigste Art der Klimaoptimierung im Wohnwintergarten. Sie lassen sich kippen und drehen und bestehen aus einem oder mehreren Flügeln.

Normale Dachfenster

Dachflächenfenster ermöglichen eine effektive Belüftung Ihres Wintergartens: die nach oben steigende warme Luft wird durch ein Dachfenster sehr schnell abgeführt. Dachfenster können manuell oder automatisch geöffnet und geschlossen werden.

Sicherheit im Wintergarten

wintergarten fenster 2

Die Gefahr des Glasbruches reduzieren Sie mit dem so genannten Verbundsicherheitsglas. Es schützt Ihr Haus nicht nur vor Einbrechern, sondern auch vor abgebrochenen Ästen oder Hagel. Es besteht mindestens aus zwei Fensterscheiben, die mit einer elastischen, reißfesten Hochpolymerfolie miteinander verbunden werden. Im Fall eines Bruches bleiben die Bruchstücke an der Folie haften. Auf diese Weise wird die Verletzungsgefahr durch Splitter und zerbrochene Glasstücke reduziert.

Sonnenschutz im Wintergarten

Das Sonnenschutzglas bietet hohe Lichtdurchlässigkeit, eine effektive Reduzierung der Durchlässigkeit von Sonnenenergie und eine zuverlässige Wärmedämmung. Darüber hinaus ist das Sonnenschutzglas in der Optik fast neutral und garantiert einen ungehinderten Blick nach außen. Normale Wintergarten-Fenster können Sie auch nachträglich mit einer Sonnenschutz-Folie nachrüsten.

Schallschutz ist wichtig

Den  Akustikkomfort im Wintergarten erhöhen Sie mit speziellen Schallschutzgläsern. Es handelt sich hier um ein besonderes Isolierglas, welches den Straßenlärm schluckt. Solche Gläser verfügen über sehr gute Schalldämmwerte und haben dadurch eine bessere Wirkung.

Wintergarten-Fenster reinigen

Die selbstreinigende Verglasung stellt eine Besonderheit unter den funktionalen Aspekten der Wintergartenfenster dar. Die spezielle Beschichtung wirkt solchen Verschmutzungen wie Staub, Blätter oder Vogel Kot entgegen. Insbesondere Glasdächer sollten mit so einer Verglasung ausgestattet werden.

Bild 1: © Rebel – Fotolia.com
Bild 2: © david hughes – Fotolia.com